Lexikon SGB V – Apotheke

  • Elektronischer Kostenvoranschlag:
    Maßnahme der Krankenkassen, umvermeintlich mehr Transparenz und Schnelligkeit in einen an sich schon unnötigen Genehmigungsprozess zu bringen, da die Preise der Produkte, für die der Kostenvoranschlag erstellt wird, bereits zum großen Teil vertraglich festgelegt sind. In Wahrheit aber als Joint-Venture mit unterbeschäftigten EDV-Firmen gegründet.

Siehe auch: unnötig – Verwaltungskosten – Arbeitsaufwand – Ausgrenzung von Berufsgruppen – negatives Kosten-Nutzen-Verhältnis – Verarschung

  • Erstattungspreise:
    Möglichkeit der Krankenkassen, ohne gesetzgeberische Maßnahmen den Arzneimittelpreis zu senken.

    Siehe auch: Aufhebung des einheitlichen Arzneimittelpreises in Deutschland

  • Nullretaxation:
    Extrem-Sparmaßnahme der Krankenkassen, Zahlungen für nachweislich erbrachte Leistungen aufgrund minimalster Formfehler (vergessene Punkte, Rechtschreibfehler) zu verweigern.

    Siehe auch: Foltermethode, neuzeitliche. – Korinthenkackerei – Master and Servant – Ehrenamt, unfreiwilliges – Enteignung

  • Präqualifizierung:
    Angeblich notwendiges, aber an sich völlig überflüssiges Verfahren für Apotheker in Deutschland, um die Eignung bereits hochqualifizierter Fachkräfte für die Abgabe von z.B. Spritzen und Kanülen in Frage zu stellen und diese durch erneute und häufige kostenpflichtige Überprüfung verzweifeln zu lassen.

    Siehe auch: Big brother – Postqualifizierung – Arbeitsbeschaffungsmaßnahme – Bohrmaschine

  • Rabattvetrag:
    Angeblich vertragliche Regelung mit Partnern zur Sicherstellung einer qualitativ guten und preiswerten Arzneimittelversorgung.

    Siehe auch: Raubrittertum im Sozialwesen – Geheimbündnisse und Illuminaten

  • Sonder-PZN:
    Durch Kombination mit Faktoren nahezu unendlich erweiterbares Zahlensystem der Krankenkassen, um eigentlich eindeutige Zustände durch das Aufbringen von Sonder-PZNs mit und ohne Faktoren soweit zu verkomplizieren, dass die Anzahl der Gründe für Nullretaxationen (siehe dort) ins Unermessliche steigt.

    Siehe auch: Gründe für Nullretaxationen – Kombinatorik – Brillique auf Privatrezept – Enteignung – Entmündigung

  • Zwangsabschlag:
    Moderne Weiterentwicklung des mittelalterlichen Abgabesystems, mit der der Lehnsherr nach Gutdünken Abgaben seiner Bauern festlegte. Heute im Sozialgesetzbuch verankert, früher in der Hexenbulle.

    Siehe auch: Sklaverei – Handlangerei – Wegelagerei – Willkür