Die Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlung ist das Parlament der Berliner Apotheker und repräsentiert damit die Stimmen und Stimmungen der Berliner Apothekerschaft. Die Delegiertenversammlung (kurz „DV“ genannt) ist dabei der „Souverän“ und entscheidet in Abstimmungen über die verschiedenen Belange, die anstehen. Dabei ist sie natürlich abhängig vom Informationsstand der Delegierten, die durch Medien, Vorstand und Geschäftsführung „gefüttert“ werden. Oder eben von den Berliner Apothekern, die „ihre“ Delegierten kontaktieren können, damit bestimmte Anliegen behandelt werden. Nur wenn in der Delegiertenversammlung eine möglichst bunte, „aktive Mischung“ sitzt, die ihre Arbeit ernst nimmt und transparent gestaltet, kann das gelingen. Sonst bleibt es wie jetzt leider eine black box, in die ebenso wenig hinein wie heraus kommt. Wir wollen – und können – das ändern. Mit Deiner Stimme.

Wenn Du auf das Bild klickst, erfährst Du, wo überall „AAA“ drin ist.