Entwicklung der Liste im Verein

Zu einer guten Demokratie gehört auch eine echte Auswahl und so haben sich immer wieder Apothekenleiter zur Vertretung ihrer Interessen und Vorstellungen zu einer eigenen Liste im Berliner Apothekerverein zusammengefunden. War es jahrzehntelang die Liste der Berliner Apothekengenossenschaft e.G., so haben sich 2009 Kolleginnen und Kollegen zusammengetan, die weitergehende Vorstellungen von Transparenz, zukünftiger Ausrichtung und Engagement im Berliner Apothekerverein haben und dort auch andere Akzente für die Zukunft setzen wollen.

So kam es 2009 zur Gründung der Liste „Erfolgreiche Zukunft für Berliner Apotheken“, die als Liste 2 zur Wahl stand und aus dem Stehgreif zwei Vorstandsposten erlangen konnte. Auch viele Apothekenleiter der AAA haben sich dort engagiert, um eine Alternative zu den etablierten Personen und den verharrenden Positionen anzubieten. Mit jedoch nur zwei Beisitzern von neun Vorstandsmitgliedern sind die Vertreter der Liste 2, Dr. Kesselhut und Dr. Kemmritz, so deutlich in der Unterzahl gewesen, dass meist nur Meinungen geäußert und Fragen gestellt werden können. Entwicklungen ließen sich so nicht wirklich anstoßen, wenn diese nicht von der Mehrheit der Vorstandsmitglieder als notwendig angesehen wurden. Und das wurden sie meist nicht…

So war die Konsequenz dieser Erfahrungen die Weiterentwicklung dieser Liste zur „Vereins-AAA“, der „Allianz Aktiver Apotheker“, um den Berliner Apothekerverein als breite Vertretung nicht nur, aber auch für wirtschaftliche Interessen der Berliner Apotheker zu stärken. Denn einen Verein, der nur verwaltet, braucht irgendwann niemand mehr! Aufgabengebiete für den BAV und Angebote für die Berliner Kolleginnen und Kollegen gäbe und gibt es genug (siehe auch Seite „Verein„).

In der neuen Wahlperiode ab 2014 gab es einige Veränderungen im Verein: Der Vorstand wurde (sinnvoll) von neun auf sieben Mitglieder verkleinert, von denen die AAA mit Dr. Kemmritz und Lorra zwei Mitglieder und damit prozentual einen höheren Anteil stellte. In der Geschäftsführung gab es nach Jahrzehnten der Kontinuität einen Wechsel: Nach dem in den Ruhestand verabschiedeten Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Wagner leitet nun Frau Dr. Susanne Damer, ebenfalls Apothekerin, die Geschäftsstelle.

Keine Änderungen gab es dagegen bei der Besetzung notwendiger Gremien in der Hinsicht, dass unser Angebot, unsere Erfahrungen und Kompetenzen natürlich auch in der Gremienarbeit einzubringen und damit auch die Interessen unserer Wähler zu repräsentieren, nicht angenommen wurde. Stattdessen wurden auf Vorschlag des langjährigen Vereinsvorsitzenden Dr. Bienfait ausschließlich Mitglieder seiner Liste sowie stellenweise sogar auch vorstandsfremde Kollegen per Mehrheitsbeschluss als (erste) Vertreter in die entsprechenden Gremien gewählt (z.B. bei den Beauftragten für die wirtschaftenden Tochterunternehmen, bei dem OTC-Landesbeauftragten, beim DAV-Vertragsausschuss, bei der ADA-Stellvertretung, beim Vertreter für die Bürgschaftsbank Berlin-Brandenburg und beim Verband der freien Berufe). Man kann das durchaus als quasi per Mehrheitsbeschluss legitimierte Alleinherrschaft, die gut ein Drittel der Vereinsmitglieder von der Mitarbeit ausschließt, betrachten. Kein schöner Stil.

Wir brachten und bringen dennoch weiterhin Vorschläge in den Vorstandssitzungen ein und arbeiten ansonsten an einer (mühseligen) Verstärkung der Information und Transparenz sowie der Förderung der Zusammenarbeit im Vorstand wie wir sie auch in § 11 (1) der Vereinssatzung (§ 11 (1)) festgelegt sehen, nach dem der Vereinsvorstand aus dem Vorsitzenden, dem 1. und 2. Stellvertreter, dem Schriftführer und ein bis fünf Beisitzern (sowie den nicht stimmberechtigten Ehrenvorsitzenden) besteht, die alle an der Vereinsarbeit gleichermaßen beteiligt sind. Oder sein sollten.

Die nächsten Wahlen zum Vereinsvorstand bieten nun die Möglichkeit, den Verein wieder zu einem Verein für alle Mitglieder werden zu lassen!


  • Liste „AAA – Allianz Aktiver Apotheker“ (2017-2021)
  • Wahlinformation 2017
  • Katrin Scheunemann – Robert Lorra – Dr. Kerstin Kemmritz – Dr. Kay Gehrke – Christine Deerberg – Dr. Andreas Kesselhut – Franziska Bukowski – Christian Buttenberg – Anett Hadinek – Jana Mittelstädt – Katrin Paul – Hans-Jürgen Bracht –  Dr. Silke Schneider – Claudia von Lehmann – Dr. Heidi Schindler – Dr. Wolfgang Müller –  Manuela Spann –  Astrid Mickley-Moulla Mohamed –  Marianne Wulfern – Dr. Jutta Wenger – Martina Bethke – Dr. Georg Bäder-Kemmritz (Kandidatur als Neumitglied laut Wahlausschuss jedoch nicht möglich) – Jürgen Schwendicke – Dr. Thomas Beier – Frank Hempel – Uwe Bitterlich – Alexander Göttlich – Alexander Rogowski – Cornelius Prade – Dr. Ulrike Timm – Kristian Kahl – Kathrin Wernecke
    AAA – Liste 1. Einfach besser für den Verein.

    Liste „AAA – Allianz Aktiver Apotheker“ (2014-2017)

  • Wahlinformation 2013
  • Dr. Kerstin Kemmritz – Robert Lorra – Dr. Andreas Kesselhut – Hans-Jürgen Bracht – Christine Deerberg – Dr. Thomas Beier – Frank Hempel – Olaf Zimmerbeutel – Dr. Silke Schneider – Christian Lorenzen – Winfried Wettig – Claudia von Lehmann – Dr. Susanne Wundschock-Sander – Dr. Sabine Göhr-Rosenthal – Dietmarc Riedel – Marcus Zillmer – Helmut Schoop – Dr. Jutta Wenger – Kathrin Wernecke
  • Hier finden Sie die Ergebnisse der Vorstandswahlen 2013Unbenannt-1

  • Liste „Erfolgreiche Zukunft für Berliner Apotheken“ (2009-2013):
  • Wahlinformation 2009
  • Dr. Andreas Kesselhut (Listenführer) – Dr. Kerstin Kemmritz – Robert Lorra – Christine Deerberg – Norbert Bartetzko – Dr. Silke Schneider – Hans-Jürgen Bracht – Hendrik Scheer – Claudia von Lehmann – Olaf Zimmerbeutel – Susanne Zinßmeister – Wolfram Schwidetzky – Liane Otto – Dr. Thomas Beier – Kathrin Wernecke – Dietmarc Riedel