Markus Müller

Berufserfahrung

Approbation 1987, Krankenhausapotheker seit 1993, seit 2012 stellvertretender Präsident der ADKA

Gerne bin ich in der Krankenhausapotheke tätig, da gerade dort alle Facetten unseres Studiums angeboten werden: Von der Abgabe über die Herstellung bis zur Information und Beratung von Patienten im Krankenhaus: Wir Apotheker tragen Verantwortung!

Warum engagiere ich mich?

Gerne engagiere ich mich für die Belange der Apotheker, die in verschiedensten Bereichen tätig sind. Ich finde es ist ein Muss, sich in der heutigen Zeit für den Apothekerberuf ehrenamtlich einzusetzen und das Berufsbild mitzugestalten.

Gremien-Mitgliedschaft

  • ehrenamtliches Mitglied der Delegiertenversammlung der AKB
  • Mitglied des Vorstandes der AKB (bis 2011)
  • Vorsitzender des Landesverbandes Berlin der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA)
  • stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes der ADKA

Was gefällt mir an der Allianz Aller Apotheker?

Mir gefällt besonders die praxisorientierte und konstruktive Lösung von Problemen mit und in der Apothekerkammer Berlin. Gerade durch die Vielfalt der Berufsbereiche vom Ministeriium über die Industrie und die Offizinpharmazie bis hin zur klinischen Pharmazie haben wir für alle Aufgaben die entsprechende Kompetenz in unserer Liste.

Meine Ziele

Förderung des Apothekerberufes in all seinen Aufgabengebieten und Darstellung unseres Berufes als der Spezialist für Fragen rund um das Arzneimittel sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch in politischen Kreisen.